The bear went over the mountain...

... and this is what she saw. My year in Seoul, South Korea.

Shoko, me and snowflakes


12 May, 2005

Einführung in meinen Blog

Ich habe mich nun doch noch dazu durchgerungen, ein paar Hinweise zu geben, wie mein Blog zu handhaben ist:

Wie ihr sicher schon bemerkt habt, gibt es zu manchen Einträgen eine Übersetzung, je nachdem deutsch oder englisch, da ich Freunde habe, die kein Deutsch verstehen, und Familie, die nicht so gut Englisch können. Da findet sich dann ganz oben über dem Eintrag ein grüner Link (der übrigens knallpinkrosa wird, wenn man mit der Maus draufgeht), mit dem Titel:

a) Deutsche Version
oder
b) English Version

Wenn man da draufklickt, findet man, man möchte es kaum glauben, (fast) den gleichen Text noch einmal in der jeweils anderen Sprache, übersetzt von der wahrhaft einzigartigen Gom Su-Jin selbst.
Aber ganz so einfach kann ich es euch ja nun auch nicht machen!
Wenn ein Bild (oder ein Stück koreanischer Text) zuerst kommt - wie z.B. bei dem Eintrag "three minute speech" - dann ist das Bild der Link zur Übersetzung, wenn es denn eine gibt. Das merkt man daran, indem man den Mauszeiger auf das Bild fährt, ruhen läßt und wartet, bis sich ein kleiner Text öffnet, der im oben genannten Beispiel "Deutsche Version der Drei-Minuten-Rede" lautet.
Wenn man dann auf das Bild klickt, wird man zur Übersetzung weitergeleitet, und kann sich auch als Mensch unkenntlich der englischen Sprache an Susannes Ergüssen erfreuen.

Wollte ich nurmal loswerden, da ich mir nicht sicher bin, ob diese kleine osterhas'sche Meisterleistung auch bei den Empfängern angekommen ist.

Womit ich erfolgreich auf das Thema "Osterhase" und "Ostern" übergeleitet habe.
Ich meine mich dunkel entsinnen zu können, am 27.3.2005 einen Eintrag mit dem Titel "FROHE OSTERN" online gestellt zu haben, in dem ich ankündige, daß ich zur Feier des Tages auf meinem Blog acht Ostereier versteckt habe. Nun habe ich meine Arbeit, ganz im Sinne meines Sternzeichens, wohl allzu gründlich erledigt, da anscheinend keiner etwas gefunden hat, bis auf Susan und Gitte, die jeder (mit Tips von meiner Seite) eines entdecken konnten.
Was ich aber von meinen Freunden wirklich enttäuschend finde ist, daß ich diesbezüglich keinerlei Kommentare bekommen habe, von wegen es sei zu schwer. Darauf habe ich nämlich gewartet, bevor ich das ganze etwas offensichtlicher machen wollte. Doch da nach über einem Monat noch immer nichts gekommen ist, bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als euch hier zu schreiben, wie sehr ich mich darauf gefreut hatte, von euch zu hören, daß die Sache unmachbar ist, als ich mir die ganze Mühe gemacht habe. Doch leider bin ich vollkommen ignoriert worden!
Schämt euch!
Auch wenn ihr Wichtigeres zu tun habt, als bei meinen kleinen, zur Erheiterung gedachten Scherzen mitzuspielen, könntet ihr mich das wenigstens wissen lassen.

16 Comments:

At 13/5/05 12:22 am, Blogger gitte said...

ahaa!

 
At 13/5/05 12:57 am, Blogger Zan said...

Ein wertvoller Beitrag von der einzigartigen Gitte!

 
At 13/5/05 5:10 pm, Blogger Susan said...

Sorry, liebes Fellow Ori und Huge Idol. Ich muss zugeben, dass auch ich Dich enttaeuscht habe und es tut mir leid. Als Ausrede habe ich: die Zeit hier am PC ist sehr knapp und die Computer nicht gerade die besten, so dass es manchmal ewig dauert eine Seite aufzubauen. Manchmal funktioniert es auch garnicht. Als bestes Beispiel, dass diese Ausrede nicht gelogen ist, kannst Du dir ja mal unseren Blog ankucken...schon ewig nichts Neues mehr! Aber ich versuche mich zu bessern...

*schaemt sich, auch trotz dass sie irgendwann mal gesucht hat, nichts gefunden zu haben*

 
At 13/5/05 5:50 pm, Anonymous mori said...

Ich habe auch ein Osterei gefunden, falls dieses schöne Schwarz/Weiß Bild ein Osterei war (und erst im Nachhinein kann ich jetzt beurteilen wie schön dieses Bild war). Und ich muss ehrlich zugeben, die anderen Ostereier hab ich verzweifelt gesucht, und wie schon richtig erraten auch nicht gefunden. Aber ich habe mir gedacht, daß das wohl an meinem unsäglichen Umgang mit Computern liegt und ich einfach zu blöd bin. Und das war mir ehrlich gesagt etwas peinlich. Wird aber nicht mehr vorkommen, selbst wenn es ein Kleinkind kapieren müsste, werde ich das nächste mal sagen, daß ich wohl die Weisheit diesbezüglich nicht mit dem Löffel gefressen habe und das nicht checke. Ähem.

 
At 14/5/05 12:37 am, Blogger Zan said...

Also, wenn Du eins gefunden hast, mein Darrs, dann weißt Du ja, nach welchem Prinzip Du suchen mußt. Nämlich, daß die Links unkenntlich bleiben und nur durch den Mauszeiger auffallen, der sich ändert, wenn man zufällig darüberfährt.
Als kleine Hilfe:
Nur in Einträgen in oder zeitlich vor dem Ostereintrag befinden sich die Ostereier.
Viel Spaß beim erneuten Suchen, und es freut mich wirklich zu hören, daß meine Freunde mir doch gar nicht so untreu sind, wie ich zunächst vermutet hatte!

:)

 
At 14/5/05 4:19 am, Anonymous mori said...

Das Problem war nur, daß sich auf anderen Texten und Überschriften und so weiter keine kleine Hand mehr zu sehen war. Und dann war ich mir nicht sicher, ob das nicht nur ein Zufallstreffer war und du die anderen Ostereier nicht anderweitig versteckt hast.
Aber ich werde mich erneut auf die Suche begeben.

 
At 14/5/05 4:26 am, Blogger Zan said...

Braver Darrs!

 
At 14/5/05 9:03 pm, Anonymous mori said...

Ich hab jetzt schon ein paar Ostereier mehr gefunden. Wobei mir das erste Osterei, das ich gefunden habe, immer noch am besten gefällt.
So, ich geh jetzt schwimmen, ich wünsch dir noch schöne Pfingsten.

 
At 14/5/05 9:10 pm, Blogger Zan said...

Danke, Dir auch!

Freut mich, daß das erste Osterei, das Du gefunden hast, gleich ein so schönes war!
Viel Spaß beim Schwimmen (Stonelake of Pleasure?).

 
At 15/5/05 5:54 am, Anonymous mori said...

Nein, leider kein Stonelake of Pleasure, sondern Südbad/Hallenbad am Harras. Mehr gibt unser Wetter noch nicht her.
Hat aber trotzdem Spaß gemacht. Ich war jetzt mit meinem Imperator noch mexikanisch essen (und hab da einen sehr guten Ceasar's Salad gegessen, schleck), und jetzt steh ich kurz vorm platzen.

 
At 15/5/05 9:23 am, Blogger Zan said...

Dann halte Dich mal lieber von Nadeln und anderen Spitzen Gegenständen fern!

 
At 15/5/05 5:59 pm, Anonymous mori said...

Das Schmankerl weiter oben bringt mich jetzt grad zum schmelzen. Wie du siehst, ich lebe gefährlich:)

 
At 15/5/05 6:13 pm, Blogger Zan said...

Dagegen kann ich Kühlschranktherapie empfehlen.

 
At 22/5/05 3:43 am, Anonymous mori said...

Komme grad aus dem Kühlschrank, hat so lang gedauert. War aber leider nutzlos, weil ich beim Besuch deines Blogs gleich schon wieder dieses Bild gesehen hab
*schmilzt erneut und bahnt sich ihren Weg zum Kühlschrank*

 
At 22/5/05 3:48 am, Blogger Zan said...

*sendet eine künstliche Eiszeit nach München, damit der Darrs ungestört vor dem Computer das Bild anschauen kann*

 
At 22/5/05 7:32 pm, Anonymous mori said...

Oh danke, mein Darrrsss, womit habe ich das verdient?

 

Post a Comment

<< Home

adopt your own virtual pet!